MarienkäferPhilosophie Werkstatt

Die Suche nach dem Guten, Wahren und Schönen.

Warum unbedingt ein eigener Bauernhof?

| 2 Kommentare

Ja, eine gute Frage oder? Wieso kein Haus in der Stadt? Wieso keine Eigentumswohnung am Fernsehturm von Berlin? Wieso denn unbedingt ein Bauernhof? Das hat philosophische Gründe, die ich gerne hier kurz erläutern möchte.

Die Frage lässt sich leicht beantworten: es ist unsere Einstellung zur Natur. Woher kommt die aber? Die kommt aus unseren philosophischen Analysen. Wir sind der Meinung, dass der Mensch aus der Natur kommt und daher selbst Natur ist. Er steht also nicht über ihr, sondern ganz im Gegenteil: er ist ein Teil von ihr, und auch abhängig von ihr. Machen wir Menschen die Natur kaputt, gehen wir auch ein.

Diese Abhängigkeit ist aber kein Problem, denn wenn man will kann man äußerst harmonisch mit Tieren und Pflanzen zusammen leben. Und von ihnen auch nehmen, aber immer nur maßvoll, so dass keine langen bleibenden Schäden entstehen. Also um es schöner zu sagen: wir sind Teil der Natur und können auf Dauer glücklich leben, wenn wir sie nicht als unseren zu zerstörenden Feind betrachten, sondern als unseren natürlichen Lebensraum, zu dem wir selbst gehören.

Das Leben in und mit der Natur ist ein wichtiger Faktor für uns zur eigenen Zufriedenheit. Und dies ist unser Lebensziel: unsere Bedürfnisse, welche uns zufrieden machen, befriedigen – im Einklang mit der Natur. Der eigene Hof, wenn auch derzeit nur als Utopie, mit allem drum und dran, gehört ab jetzt dazu. Denn nur dort können wir ein Leben führen, wo wir der Natur am nächsten sind.

Um es mal ganz aus dem Bauch heraus zu sagen: Wir wollen wieder sauberere Luft atmen, Natur riechen, sehen und fühlen. Wir wollen noch mehr kennen lernen aus der Natur und mit unseren Sinnen erfühlen. In einem grünen und bunten Garten sitzen und philosophieren. Wir wollen Abschied nehmen von  Lärm- und Lichtverschmutzung. Uns fehlen die Vögel, die uns früh am Morgen wecken und die Eulen, die uns in den Schlaf begleiten. All diese Dinge können wir unserer Meinung nach in einer großen Stadt nicht finden.

natur-wiese-und-wasserMit dazu kommt auch noch die Selbstversorgung, die wir nach und nach aufbauen möchten. Ein richtiges Konzept dazu haben wir noch nicht ausgearbeitet, jedoch sind wir uns einig, dass wir allerhand Gemüse und Früchte anbauen möchten. Selbstangebaute Nahrungsmittel sind gesünder und schmecken viel besser. Außerdem weiß man die Nahrung zu schätzen, weiß zu schätzen, was einem die Natur zur Verfügung stellt.

Aber auch ein paar Hoftiere sind geplant. Vielleicht ein paar Hühner und Gänse. Ich zum Beispiel möchte unbedingt mal selbstgelegte Eier probieren. Aber dieser Wunsch steht noch ziemlich weit hinten an – also alles nach und nach.

Vielleicht dauert es auch erst mal ein bis zwei Jahre, bis man sich an Hühner und Gänsen übt. Immerhin brauchen diese Tiere viel Pflege und ein so gut es geht „natürliches“ Leben.

Was wären für euch denn noch Gründe auf einem Bauernhof zu leben? Hinterlasst uns ruhig ein Kommentar.

Autor: Martin

Naturfreund, Philosoph, Webfrickler, Demokrat - ich möchte jetzt leben, in der Gegenwart, und werde dafür viel tun. Mein Lebensprojekt: Die Welt verbessern, damit ich selbst zufriedener leben kann.

2 Kommentare

  1. Hallo ihr zwei,

    ich kann vollkommen eure Überlegungen nachvollziehen und wünsche euch viel Erfolg bei der Suche und natürlich auch Erfüllung eures Traumes! Ein feiner Blog, sicher wächst er bald! Ich freue mich und schaue sicher noch mal vorbei.

    Sandi

  2. Grüße Euch!

    Euren Traum kann ich sehr gut nachvollziehen! Meine Frau und ich denken auch darüber nach einen eigenen Hof zu betreiben. Unsere Motivation besteht darin sich zum Teil selbst (und gesund!) versorgen zu können, mit der Natur zu leben…ja auch um ein wenig vor dem Stress und der Hektik des heutigen Alltages fliehen zu können. Die Realisierbarkeit eines eigenen Hofes ist zwar noch in weiter Ferne, allerdings konnten wir von der Gemeinde ein Stück Grünland mit 5 ar pachten auf dem ein Obst- und Gemüsegarten entstehen soll. Das ist für unser Projekt quasi der Startschuss 🙂

    Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg bei der Umsetzung eures Projektes. Bleibt stehts euren Träumen treu 🙂

    „Träume nicht dein Leben…lebe deinen Traum!“ sagt man ja immer!

    Liebe Grüße
    Mark

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.