Staatlicher Sprachtest für kitafrei lebende Kinder – eine teure Alibi-Aktion der Politik

Bei Versagen droht Kita – Unser persönlicher Erfahrungsbericht aus Berlin

Sie waren zu zweit, die beiden Damen. Sie nahmen unseren vierjährigen Sohn in die Zange. Er begann zu verstummen.

Das Urteil: Durchgefallen.

Es beginnt mit dem Schreiben vom Jugendamt: es drohen Kita und 2500 € Bußgeld

Wir bekommen ein Schreiben vom Jugendamt: Kommen Sie zum Sprachtest mit Ihrem vierjährigen Kind.Wenn es durchfällt, muss es bis zur Einschulung eine Kita besuchen. Bei Nicht-Erscheinen droht ein Bußgeld von 2500 Euro.

(mehr …)

Warum die Erwachsenen Kinder ignorieren

Ich bin Vater zweier Kinder und möchte in diesem Artikel meine Erfahrungen mit Erwachsenen und Kindern beschreiben. Warum ich das machen will? Weil mir auffällt, dass Kinder oft von Erwachsenen ignoriert werden.

(mehr …)

Waldkita Erfahrung – erzieht der Wald unsere Kinder?

Waldkindergärten sind beliebt. Sie stehen für eine alternative Pädagogik, Kinder aus Waldkitas sollen intelligenter sein als die aus anderen Kitas. Bei uns hieß es explizit, die Kita sei bedürfnisorientiert. Doch was ist das für eine Pädagogik, die hinter dieser Art der Kita steht?

(mehr …)

Experiment: Hydroponics nach “Kratky Methode”

In diesem Beitrag geht es mal eher um etwas Praktisches: Salat zu Hause anbauen und das im Winter – mit der “Kratky Methode”. Wie das funktionieren könnte, will ich in diesem Artikel zeigen.

Aber wie kam es dazu? Eines Abend schaute ich durch meinen Youtube-Kanal und entdeckte einige Videos in dem Pflanzen nur im Wasser angebaut werden. Da ich im Sommer schon unseren Balkon reichlich bepflanzte mit mehr als 25 Sorten Gemüse, Kräuter und Blumen, klang das für mich wie eine ideale Lösung auch im Winter ein wenig zu gärtnern.

(mehr …)

Wie kann man seine Arbeit gut machen?

Vor kurzem las ich auf Brand Eins einen Artikel, der sich damit beschäftigte, wie man seine Arbeit gut machen kann. Fazit des Autors war, dass nicht von der Firma verordnete Spaß-Ausflüge, Tischtennisplatten oder kuschelige Leseecken den Angestellten dazu bringen gut zu arbeiten. Ganz andere Faktoren seien dagegen wichtig, wie ein gut ausgestatteter Arbeitsplatz oder Ruhe um sich zu konzentrieren.

Ist es nun sinnvoll die Arbeitsstelle immer mehr in ein zweites Zuhause zu verwandeln und bin ich dadurch wirklich produktiver? In letzter Zeit wurde mir immer klarer, welche Dinge für mich wichtig sind, um eine Arbeit zu machen, die befriedigend ist. Nicht befriedigend für meinen Kunden oder Chef, das ist ein anderes Thema. Nein, zufriedenstellend für mich.

(mehr …)

Wie demokratisch ist unsere Demokratie?

Wir leben in einer Demokratie, doch wie demokratisch leben wir eigentlich? Ich habe mir dazu mal ein paar Gedanken gemacht und dabei einige demokratiefeindliche Strukturen gefunden.

Bevor ich auf diese näher eingehen will, möchte ich jedoch erst einmal klären, welche Merkmale eine Demokratie ausmachen. Denn ohne diese Merkmale kann ich keine demokratiefeindlichen Strukturen erkennen und benennen.

(mehr …)

Projekt Utopie – wie sieht unsere ideale Gesellschaft aus?

Wir haben dazugelernt. Ein eigener Bauernhof – und in der Stadt arbeiten, das funktioniert nur ganz schwer. Die Strecken sind weit, weil man außerhalb wohnt. Und man würde ein solches Leben nur für sich selbst verwirklichen. Um es gesamtgesellschaftlich zu betrachten, stellt sich uns die Frage: Wie könnte jeder so leben, dass er genug Platz und genug Grün um sich hat? Und nicht nur regional gedacht – wie könnten alle Menschen so leben, dass sie zufrieden sind und wir unsere Natur nicht zerstören? Diese Frage klingt nach Utopie.

(mehr …)

Weniger Arbeiten – ist das möglich und warum ist es wichtig?

Warum weniger arbeiten? Schon mal mit dem Gedanken gespielt in Teilzeit zu gehen? Ich, als Mann, arbeitete mehr als sechs Jahre in Teilzeit und nun bin ich selbstständig. Dazu möchte ich nun meine Erfahrungen schildern. Es gibt nämlich eine Menge zu erzählen, was von Bedeutung ist. Gerade wenn sich jemand von euch entscheidet in Teilzeit zu gehen.

(mehr …)

Selbst Pilze anbauen – ein Experiment mit Champignons

Schon lange wollte ich mal selbst Pilze anbauen und nun habe ich mir als Anfänger eine Box bestellt, in der man Champignons züchten kann.

Die Pilzbox kam heute an, gefühlte 6-8 kg schwer und ca. 25 Euro teuer. Geliefert wurden Bio-Champignons – so jedenfalls laut Packungskarton.

(mehr …)

Wie sich als Selbstversorger finanzieren?

Sich als Selbstversorger finanzieren? Eine schwierige Frage und sicher auch eine mit der wichtigsten Fragen überhaupt.

In diesem Artikel möchten wir auf die Finanzierungs- und Verdienstmöglichkeiten näher eingehen und diese aufzeigen.

(mehr …)