Buchvorstellung: Einstieg zur Selbstversorgung

Heute geht es um “Das große Buch vom Leben auf dem Lande“. Ein praktisches Handbuch für Realisten und Träumer. 

Meine liebe Partnerin hat vor einiger Zeit, als das Bücherregal bei uns Einzug erhielt, ein wunderbares Buch mitgebracht. Es handelt vom Leben auf dem Lande, mit Pflanzen, Tieren und Menschen. Davon möchte ich heute mal ein wenig erzählen.

(mehr …)

Ausflug auf den Vierfelderhof in Berlin-Gatow

Da wir ja noch keinen eigenen Bauernhof haben, müssen wir eben welche besuchen. Dieses mal ging die Reise zu dem Vierfelderhof in Berlin-Gatow.

Der Vierfelderhof in Berlin-Gatow ist ein Kinder- und Familienbauernhof. Er wird von mehreren Angestellten und vielen weiteren Helfern betrieben. Er besteht seit 2009 und hatte heute, am 1. März 2014, seine Saisoneröffnung.

(mehr …)

Sind wir Idealisten? Philosophische Grundüberlegungen

Ja, wir haben eine Utopie. Eine Utopie ist eine Idealvorstellung, wie das Leben von uns selbst – und von der Gesellschaft um uns herum sein sollte. Einfach gesagt: demokratisch, im Einklang mit der Natur, gleiche Lebensmöglichkeiten für alle. Klar, hört sich ideal an und ist es auch. Aber umgekehrt gefragt: wie soll es ohne Idealvorstellung gehen?

(mehr …)

Warum unbedingt ein eigener Bauernhof?

Ja, eine gute Frage oder? Wieso kein Haus in der Stadt? Wieso keine Eigentumswohnung am Fernsehturm von Berlin? Wieso denn unbedingt ein Bauernhof? Das hat philosophische Gründe, die ich gerne hier kurz erläutern möchte.

(mehr …)

Die richtige Immobilie finden für seinen Traum?

Es geht los, wir  haben uns entschieden aktiv nach einem Bauernhof zu schauen. Wir sind uns auch schon einig über die Fakten der Immobilie. Wieso und weshalb wir Stadtmenschen einen Bauernhof suchen, möchte ich euch hier erklären. Jetzt möchte ich erst ein mal darüber berichten, wie wir vorgehen und suchen.

(mehr …)